Botswana Pur

Botswana Gruppenreise mit Abstecher nach Simbabwe

Kommt mit uns in eines der schillerndsten Länder Afrikas: Botswana ist eine der beliebtesten Safari-Destinationen weltweit. Gesegnet ist das Land mit einer unglaublich üppigen Tierwelt und mit einzigartigen Landstrichen wie dem Okavango-Delta oder der Kalahari-Wüste. Wie es sich für eine Safari gehört, werden wir in offenen Jeeps die Nationalparks, Savannen und Salzpfannen Botswanas und Simbabwes erkunden. Eine Staubwolke hinter uns und Elefanten, Giraffen, Löwen, Leoparden, Antilopen und die seltenen afrikanischen Wildhunde vor uns – seid ihr bereit für ein Abenteuer wie aus Disneys „König der Löwen“?

Highlights

    Weitere Hinweise

    • Bei dieser Rundreise handelt es sich um eine Zubucherreise für internationale Gäste. Zusammen mit Ihnen können auch weitere Teilnehmer während der gesamten Reise oder für einzelne Ausflüge reisen. Veranstalter der Reise ist unser Partner vor Ort.

    • Diese Reise wird standardmäßig mit Englisch sprechender Reiseleitung durchgeführt. Ausgewiesene Termine mit Deutsch sprechender Reiseleitung (Aufpreis: 75 € pro Person).

    • Das Elephant’s Eye Tented Camp kann aufgrund von Sturmschäden bis voraussichtlich Ende 2023 nicht genutzt werden und daher sind diese Übernachtungen vorübergehend im Robin’s Camp innerhalb des Hwange NP geplant. Da das Wildhund Schutzzentrum zu weit vom Robin’s Camp entfernt liegt, wird stattdessen ein Besuch im Vic Falls Wildlife Trust angeboten.

    • Unser Partner benutzt voll ausgestattete Toyota Land Cruiser, Sprinter, 12-Sitzer Allrad-Safari-Fahrzeuge oder andere geeignete Fahrzeuge mit komfortablen Sitzplätzen, großen Fenstern für Wildtierbeobachtungen, einem Musik- und Lautsprechersystem und einer Klimaanlage. Das Fahrzeug wird entsprechend der Tour und Teilnehmerzahl von unserem Partner ausgewählt. Das gesamte Gepäck (maximal 15 kg pro Person), mit Ausnahme des Handgepäcks und der Fotoausrüstung, wird auf dem Dach oder im Anhänger transportiert, sodass ein maximaler Sitzkomfort garantiert ist. Einige Pirschfahrten können in offenen Safarifahrzeugen durchgeführt werden. Für den Transport zwischen Kasane und Victoria Falls oder Hwange und Victoria Falls (oder umgekehrt) können 2x4 Fahrzeuge verwendet werden

    Teilnehmerstimmen

      Reiseverlauf

      1. Tag | Anreise nach Maun und erstes Kennenlernen

      Sobald der Flieger die Landebahn auf dem Flughafen von Maun berührt, kann unser Abenteuer durch zwei der schönsten Länder des afrikanischen Kontinents beginnen. Nachdem wir die Einreiseformalitäten erledigt und unsere Habseligkeiten vom Gepäckband abgeholt haben, werden wir zur ersten Unterkunft gebracht. Für den Nachmittag ist kein Programm geplant, sodass jeder seine Zeit frei gestalten kann. Am Abend treffen wir uns mit der gesamten Reisegruppe und unserem Reiseleiter zu einem ersten Kennenlernen.

      Fahrzeit ca. 30 min

      Thamalakane River Lodge
      0
      2. Tag | Fahrt zum Okavango Delta - Zeit zur freien Verfügung

      Heute fahren wir nach dem Frühstück nach Etsha 13, an der westlichen Grenze des Okavango Deltas. Im Gegensatz zu anderen Deltas fließt es in die Kalahari-Wüste, ohne die Küste zu erreichen, was es einzigartig macht. Am Nachmittag haben Sie Zeit für optionale Aktivitäten.

      Fahrzeit ca. 5-6 Stunden (320 km)

      Guma Lagoon Camp
      5
      3. Tag | Einbaum-Kanutour – Nachmittag zur freien Verfügung

      Wir beginnen unseren Tag mit einer sehr traditionellen Erfahrung: In so genannten Mokoros – Einbaum-Kanus – werden wir über die Wasserkanäle des Deltas gleiten und dabei eine ganze Reihe wilder Tiere und unzählige Vogelarten entdecken. Auf einer abgelegenen Insel gehen wir an Land, um eine Wanderung zu unternehmen. Auch hier können wir einige Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten, bevor wir zurück in unser Camp gebracht werden. Der Nachmittag steht uns zur freien Verfügung. Wir übernachten heute eine weitere Nacht im Guma Lagoon Camp o.ä.

      Guma Lagoon Camp
      5
      4. Tag | Fahrt ins Greater Moremi Gebiet

      Nach dem Frühstück fahren wir Richtung Süden über Maun zu unserem heutigen Camp, welches sich in einer privaten Konzession im Greater Moremi Gebiet befindet. Dieses große Gebiet ist bekannt für seine Konzentration an Säugetieren und es ist nicht ungewöhnlich, während einer Pirschfahrt viele verschiedene Arten von Wildtieren zu sehen. Wildbeobachtung ist saisonabhängig; Je nach Jahreszeit können wir in verschiedenen Gebieten unterschiedliche Arten sehen. Die beste Zeit für Wildbeobachtungen ist das Ende der Trockenzeit oder das Frühjahr von August bis November. Während diese Saison die bestmöglichen Wildbeobachtungen bieten, können zusätzliche Fahrten erforderlich sein für die Tiere, welche näher an den Fluss wandern. Im Sommer kann auch die Vogelwelt in Hülle und Fülle beobachtet werden mit außergewöhnlichen Sichtungen von Wild- und Greifvögeln.

      Fahrzeit ca. 8-10 Stunden (420 km)

      Mogogelo Camp
      5
      5. Tag | Pirschfahrten im Greater Moremi Gebiet

      In unserem offenen 4x4-Fahrzeug werden wir heute die Greater Moremi-Region am Morgen und am Nachmittag erkunden. Nach dem Abendessen nimmt uns unser Guide mit auf eine Nachtfahrt und wir werden hoffentlich einige seltene nachtaktive Tiere entdecken können. Wir übernachten eine weitere Nacht im Mogogelo Camp o.ä.

      Fahrzeit ca. 6 Stunden (150 km)

      Mogogelo Camp
      5
      6. Tag | Besuch des berühmten Moremi Game Reserve

      Heute fahren wir in das berühmte Moremi Game Reserve, bekannt als eines der schönsten und vielfältigsten Reservate in Afrika mit einer beispiellosen Konzentration an Wildtieren. Den ganzen Tag verbringen wir in der unberührten Natur des Moremi Game Reserve. Auch heute übernachten wir wieder im Mogogelo Camp o.ä.

      Fahrzeit ca. 4-5 Stunden (150 km)

      Mogogelo Camp
      5
      7. Tag | Fahrt zu den Makgadikgadi-Salzpfannen

      Es zieht uns in Richtung Osten zu den Makgadikgadi-Salzpfannen. Einst lag hier der Makgadikgadi-See, der etwa 60 000 Quadratkilometer umfasste und bis zu 30 Meter tief war. Da es keinen Abfluss gab, konzentrierte sich das Salz, und als der See vor rund 4 000 Jahren austrocknete, entstanden die heutigen Salzpfannen. Die Makgadikgadi-Salzpfannen sind die am dünnsten besiedelte Region Botswanas. Die Pfannen selbst sind vegetationslos, nur an den Rändern befinden sich flaches Grasland und vereinzelte Doumpalmen. Insbesondere auf den Inseln – wie Kubu Island und Gabadesi Island – wachsen Affenbrotbäume. Die zwei größten Pfannen sind die Ntwetwe- und die Sowa-Pfanne.

      Fahrzeit ca. 7-10 Stunden (430 km)

      Nata Lodge
      1
      8. Tag | Besuch des Vogelschutzgebietes – Fahrt zum Chobe Nationalpark

      Nach dem Aufstehen schnappen wir uns unsere Ferngläser und begeben uns ins Nata-Vogelschutzgebiet. Von dort aus hat man eine grandiose Aussicht über die Sowa-Pfanne und kann die 165 verschiedenen Vogelarten bestaunen. Darunter sind Flamingos, Pelikane, Enten, Gänse, Strauße, Adler und viele mehr. Insbesondere in der Regenzeit, wenn der Fluss Nata in das Gelände fließt und alles zu einer einzigen Wasserfläche wird, tummeln sich die gefiederten Schönheiten en masse. Nach unserem Frühstück geht es weiter nach Kasane bis zum Eingang des Chobe-Nationalparks. Im zweitgrößten Nationalpark des Landes leben die meisten Elefanten Afrikas. Nachdem wir unsere Lodge erreicht haben, steht uns der Rest des Tages unserer Botswana Gruppenreise zur freien Verfügung.

      Fahrzeit ca. 6-8 Stunden (320 km)

      Chobe Safari Lodge
      3
      9. Tag | Pirschfahrt im Chobe NP – Bootsfahrt über den Chobe Fluss

      Auch heute starten wir noch vor dem Frühstück und begeben uns auf eine Pirschfahrt in den Chobe-Nationalpark. Früh am Morgen sind andere Wildtiere unterwegs als um die Mittagszeit oder am Abend. Der Chobe gilt als das Epizentrum der Safari-Industrie Botswanas und war der erste Nationalpark des Landes. Zurück von einer großartigen Safari gibt es ein leckeres Frühstück. Im Anschluss bleibt Zeit zum Entspannen, zum Beispiel am Pool der Lodge. Nachmittags starten wir zu einer Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss. Neben Elefanten und Löwen sehen wir Flusspferde, Krokodile und zahlreiche Vögel. Oftmals kommen wir dicht genug an die Tiere heran, um grandiose Nahaufnahmen schießen zu können. Wir übernachten heute eine weitere Nacht in der Chobe Safari Lodge o.ä.

      Fahrzeit ca. 2 Stunden (60 km)

      Chobe Safari Lodge
      3
      10. Tag | Grenzübertritt nach Simbabwe

      Wir verabschieden uns vom Chobe-Nationalpark und von Botswana und überqueren heute die Grenze nach Simbabwe. Der Hwange-Nationalpark ist der größte des Landes und bereits seit 1928 Naturschutzgebiet. Benannt nach einem lokalen Stammesführer, ist es eines der artenreichsten Wildtierreservate und Heimat von riesigen Elefantenherden, Büffeln, Zebras und den majestätischen Giraffen. In den kommenden Tagen werden wir das Gebiet ausgiebig erkunden. Je nachdem, wann wir heute ankommen, bleibt noch Zeit für eine optionale Pirschfahrt.

      Fahrzeit ca. 5 Stunden (280 km)

      Elephant’s Eye Tented Camp
      5
      11. Tag | Besuch eines Wildhund Schutzzentrums

      Heute unternehmen wir die erste Pirschfahrt und werden zudem das Wildhunde Schutzzentrum besuchen, um diese vom Aussterben bedrohten Tiere mit eigenen Augen zu sehen. Durch Fallen, Wilderei und Unfälle sind die unglaublich sozialen Tiere, die es nur in Afrika gibt, vom Aussterben bedroht. Hochgerechnet gibt es auf dem ganzen Kontinent nur noch knapp 7 000 Wildhunde. Wir übernachten heute eine weitere Nacht im Elephant’s Eye Tented Camp o.ä.

      Elephant’s Eye Tented Camp
      5
      12. Tag | Pirschfahrten im Hwange Nationalpark

      Wir unternehmen heute Pirschfahrten durch den Hwange Nationalpark. Neben den bereits erwähnten Tieren leben hier auch viele Raubtiere wie Leoparden, Geparden und der König der Tiere: der Löwe. Wir werden die unterschiedlichsten Antilopenarten antreffen und das Wüstenwarzenschwein "Pumba" live erleben. Wir übernachten heute eine weitere Nacht im Elephant’s Eye Tented Camp o.ä.

      Elephant’s Eye Tented Camp
      5
      13. Tag | Fahrt nach Victoria Falls - Nachmittag zur freien Verfügung

      Nach dem Frühstück fahren wir in Richtung Victoria Falls, der Abenteuer-Haupstadt des südlichen Afrikas. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nehmen Sie an einer der zahlreichen optionalen Aktivitäten in Victoria Falls teil oder genießen Sie einen entspannten Nachmittag.

      Fahrzeit ca. 4 Stunden (190 km)

      Shearwater Explorers Village
      1
      14. Tag | Wanderung zu den Victoria Fällen und Bootsfahrt auf dem Sambesi

      Wir starten mit einem ausgiebigen Frühstück in den Tag. Die Stadt Victoria Falls bietet unterschiedlichste Freizeitaktivitäten. Eine Wanderung zu den weltberühmten Victoria Falls ist definitiv ein Muss, wenn man schon mal vor Ort ist. Am Nachmittag werden wir eine Bootsfahrt auf dem Sambesi unternehmen und uns das farbenprächtige Schauspiel des Sonnenuntergangs vom Wasser aus ansehen. Wir übernachten heute eine weitere Nacht im Shearwater Explorers Village o.ä.

      Shearwater Explorers Village
      1
      15. Tag | Rückflug nach Hause

      Eine schöne Zeit vergeht bekanntlich immer wie im Flug. Unsere Gruppenreise durch Botswana und Simbabwe neigt sich heute ebenfalls dem Ende zu. Wir frühstücken ein letztes Mal in unserer Lodge und fahren danach zum internationalen Flughafen bei Victoria Falls.

      1

      Termine & Preise

      Zeitraum
      Dauer
      Informationen
      Pro Person im DZ ab
      Anfrage
      • 02.03. - 16.03.24
      • 14 Nächte
      • 4.490 €
      • 28.03. - 11.04.24
      • 14 Nächte
      • 4.570 €
      • 06.04. - 20.04.24
      • 14 Nächte
      • 4.490 €
      • 13.04. - 27.04.24
      • 14 Nächte
      • 4.570 €
      • 04.05. - 18.05.24
      • 14 Nächte
      • 4.490 €
      • 18.05. - 01.06.24
      • 14 Nächte
      • 4.570 €
      • 03.06. - 17.06.24
      • 14 Nächte
      • 4.490 €
      • 08.06. - 22.06.24
      • 14 Nächte
      • 4.570 €
      • 22.06. - 06.07.24
      • 14 Nächte
      • 4.570 €
      • 29.06. - 13.07.24
      • 14 Nächte
      • 4.490 €
      • 07.07. - 21.07.24
      • 14 Nächte
      • 4.490 €
      • 14.07. - 28.07.24
      • 14 Nächte
      • 4.570 €
      • 20.07. - 03.08.24
      • 14 Nächte
      • 4.490 €
      • 28.07. - 11.08.24
      • 14 Nächte
      • 4.570 €
      • 10.08. - 24.08.24
      • 14 Nächte
      • 4.490 €
      • 18.08. - 01.09.24
      • 14 Nächte
      • 4.570 €
      • 21.08. - 04.09.24
      • 14 Nächte
      • 4.490 €
      • 24.08. - 07.09.24
      • 14 Nächte
      • 4.570 €
      • 02.09. - 16.09.24
      • 14 Nächte
      • 4.570 €
      • 14.09. - 28.09.24
      • 14 Nächte
      • 4.490 €
      • 25.09. - 09.10.24
      • 14 Nächte
      • 4.570 €
      • 28.09. - 12.10.24
      • 14 Nächte
      • 4.490 €
      • 01.10. - 15.10.24
      • 14 Nächte
      • 4.570 €
      • 07.10. - 21.10.24
      • 14 Nächte
      • 4.570 €
      • 19.10. - 02.11.24
      • 14 Nächte
      • 4.490 €
      • 22.10. - 05.11.24
      • 14 Nächte
      • 4.570 €
      • 27.10. - 10.11.24
      • 14 Nächte
      • 4.490 €
      • 02.11. - 16.11.24
      • 14 Nächte
      • 4.490 €
      • 05.11. - 19.11.24
      • 14 Nächte
      • 4.570 €
      • 17.11. - 01.12.24
      • 14 Nächte
      • 4.490 €
      • 20.12. - 03.01.25
      • 14 Nächte
      • 4.490 €